7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari

Eine aufregende Wochensafari. Sie unternehmen Pirschfahrten durch den Tsavo Ost - Tsavo West - Amboseli - Lake Naivasha - Masai Mara und begeben sich auf die Suche nach den Big Five. Unterwegs von Nationalpark zu Nationalpark durchqueren Sie die Weiten Kenias und erleben das authentische Kenia hautnah.

Verlaufsbeschreibung

1. Tag: Strandhotel - Tsavo Ost 

Am frühen Morgen geht es los: Sie werden von Ihrem Strandhotel der Südküste bzw. Nordküste abgeholt und fahren zunächst einmal Richtung Mombasa, von wo aus Sie Ihre Fahrt via Mariakani in Richtung Nairobi fortsetzen. Nach einer kurzen Pause geht es dann in den Tsavo Ost.
Der Tsavo-Ost-Nationalpark mit seinen berühmten roten Elefanten liegt vom Westteil des Tsavo durch die Straße und Eisenbahnverbindung Mombasa-Nairobi getrennt. Beide Nationalparks zusammen bilden eines der größten Wildschutzreservate Kenias!
Kaum im Tsavo-Ost-Nationalpark angekommen, werden Ihnen bereits die ersten Tiere begegnen. Ihre spannende Wildbeobachtungsfahrt durch den Tsavo Ost geht weiter bis zum Mittagessen, das Sie in Ihrer Safariunterkunft, der Ashnil Aruba Lodge einnehmen werden. Nach dem Essen nutzen Sie eine kleine Mittagspause zur Entspannung. Von Ihrer Unterkunft aus können Sie den herrlichen Ausblick über die Savanne und auf die Wasserlöcher in der Nähe der Lodge genießen. Nachdem Sie sich etwas ausgeruht haben, entführt Sie Ihr Fahrer ein weiteres Mal in die Wildnis des Amboseli - zu einer spannenden Wildbeobachtungsfahrt, die bis zum Einbruch der Dunkelheit andauern wird. Übernachtung: Ashnil Aruba Lodge.

2. Tag: Tsavo Ost - Tsavo West

Heute wartet noch vor dem Frühstück eine abenteuerliche Frühpirsch auf Sie. Danach kehren Sie in Ihre Lodge zurück, um Ihr wohlverdientes, reichhaltiges Frühstück zu genießen und checken dann aus. Jetzt geht es in den nächsten Nationalpark, den Tsavo-West. Der Tsavo West Nationalpark ist von unsagbar schöner Natur geprägt, was den Tieren allerdings auch gute Versteckmöglichkeiten bietet. Hier heißt es also Augen und Ohren offen halten! Sie fahren entlang des Tsavo River vorbei am Rhino Schutzgebiet, passieren die Nguliaberge und die Mzima Springs und erleben auf dieser Fahrt die ganze Vielfalt von Tsavo-West.
Unterwegs halten Sie bei den Mzima Springs, aus denen rund 20 Millionen Liter Wasser pro Stunde aus dem Boden sprudeln. Diese Quellen sind die Heimat von Krokodilen und Flusspferden. Am Abend taucht der Kilimanjaro vor dem sternenklaren Himmel in voller Pracht auf. Jetzt ist es Zeit, sich in Ihre Unterkunft, das Severin Safari Camp, zu begeben und Ihr Abendessen zu sich zu nehmen. Hier können Sie die Erlebnisse des Tages noch ein Mal Revue passieren und den Tag ausklingen lassen. Übernachtung: Severin Safari Camp

3. Tag: Tsavo West - Amboseli

Heute nehmen Sie ein zeitiges Frühstück ein, bevor Sie aus Ihrem Camp auschecken und  ca. 94 km weiter, nach Amboseli fahren. Diese Fahrt führt durch den Chyulu Hills National Park und durch das Masai-Gebiet. Jetzt, auf der Fahrt in Richtung Amboseli, sehen Sie den Kilimanjaro vor sich immer größer werden. Auf Wunsch legen Sie zwischendurch einen kurzen Stopp an Sheitanis Lavafeldern ein und können die 200 - 300 Quadratkilometer weite Landschaft aus schwarzem Lavagestein bestaunen. Hier sind weder Pflanzen noch Tiere zu sehen.
Erst einmal im Amboseli-Nationalpark angekommen, werden Sie Ihren Augen nicht trauen, wie unerwartet und plötzlich große Tierherden aus dem puderfeinen Staub des Amboseli vor Ihnen auftauchen. Der Amboseli ist einfach magisch und mystisch, nicht zuletzt, weil Sie hier am Fuße des legendenumwobenen Kilimanjaro, den die Masai das Haus ihres Gottes nennen, unterwegs sind. Bis zur Mittagszeit durchfahren Sie den Amboseli, um anschließend in Ihre Unterkunft, die Ol Tukai Lodge einzuchecken. Nach einem schmackhaften Mittagessen und einer Erholungspause geht es am späten Nachmittag noch einmal auf Pirsch, bei der wir versuchen werden, Ihnen die 81 verschiedenen, im Amboseli heimischen Säugetierarten etwas näher zu bringen. Vielleicht sehen Sie auch eine der großen Elefantenherden aus über 100 Tieren - ein Naturschauspiel, das Sie nur noch hier erleben können.
Am späten Nachmittag präsentiert sich oftmals der Kilimanjaro in voller Pracht. Nach der Rückfahrt zu Ihrer Lodge lassen Sie sich Ihr Dinner schmecken und entspannen noch eine Weile am Lagerfeuer. Übernachtung: Ol Tukai Lodge

4. Tag: Amboseli - Lake Naivasha 

Heute heißt es wieder zeitig aufstehen. Nach dem Frühstück begeben Sie sich in Richtung Lake-Naivasha, dem mit 1.910 m höchstgelegenen See im Rift-Valley. Über ihm thront der inaktive Vulkan Mount Longonot. An den Ufern des Lake Naivasha können Sie zahlreiche Wildtiere, wie z.B. Antilopen oder Giraffen beobachten. Der Lake Naivasha mit seinen über 300 Vogelarten ist ein beliebtes Ziel für Hobby-Ornithologen. Hier lassen sich unzählige Vogelarten, wie zum Beispiel Kormorane, Pelikane und Seeadler, diverse Eisvögel und Marabus beobachten. Übernachtung: Lake Naivasha Sopa Lodge

5. und 6. Tag: Lake Naivasha - Masai Mara / Masai Mara

Nachdem Sie Ihr Frühstück in der Lake Naivasha Sopa Lodge eingenommen haben, fahren Sie in die Masai Mara, eines der schönsten, bekanntesten und meistbesuchten Naturschutzgebiete Kenias. Das 1540 m² große Masai Mara Nationalreservat ist Teil der Serengeti, mit der es ein großes zusammenhängendes Ökosystem bildet.
Die jährliche große Migration, bei der ca. 2 Millionen Wildtiere, vor allem Gnus, Thomson Gazellen und Zebras, von der Serengeti in die noch grünen Weidegründe der Masai Mara wandern, übt auf die Besucher eine große Faszination aus. Doch auch, wenn die große Tierwanderung gerade nicht stattfindet, hat die Masai Mara einen enormen Tierreichtum aufzuweisen. Ihre Flüsse, Grassavannen und Wälder sind nicht nur landschaftlich von herausragender Schönheit, sie bieten auch vielen Tieren einen optimalen Lebensraum. Besonders spektakulär ist die Masai Mara wegen ihrer hohen Raubtierdichte, die mitunter für die erstaunlichsten Tierbeobachtungen sorgt. In Absprache mit Ihrem Guide erleben Sie in der Masai Mara spannende Wildbeobachtungsfahrten. 2 Übernachtungen im Oloshaiki Camp

7. Tag: Masai Mara - Nairobi-Mombasa

Nach dem Frühstück checken Sie aus und unternehmen die letzte Pirschfahrt en Route auf Ihrer Weiterfahrt nach Nairobi, wo sich Ihr Guide von Ihnen verabschieden wird. Auf dem Weg zum Flughafen nehmen Sie das Mittagessen eventuell in Form eines Lunchpaketes ein.
Nun fliegen Sie zurück nach Mombasa, wo wir Sie bereits erwarten und in Ihr Strandhotel zurückbringen.

Leistungen (inklusive):

  • alle Transfers
  • alle Pirschfahrten im Landcruiser mit eigenen lizensierten Fahrern
  • alle Parkeintritte
  • alle Übernachtungen mit Vollpension
  • maximal 5 Gäste im Landcruiser
  • Flug Nairobi-Mombasa
  • einheimische Fahrer mit deutschen Sprachkenntnissen
  • Flying-Doctors-Service bei Notfällen

Leistungen (nicht inklusive):

  • Zusätzlich zu bezahlen sind nur die Getränke und Trinkgelder sowie persönliche Ausgaben.

Camps und Lodges:

Ashnil Aruba Lodge (Tsavo Ost)

Die Ashnil Aruba Lodge liegt im Herzen des Tsavo-Ost-Nationalparks. Aufgrund ihrer Nähe zum Aruba Damm können in der unmittelbaren Umgebung zahlreiche Tiere gesichtet werden. Die Lodge verfügt über 40 Deluxe-Zimmer mit Bad, ein Restaurant mit herrlichem Ausblick und schmackhaften Speisen, eine Lounge, Swimmingpool, Souvenirshop und andere Einrichtungen. Besucher haben die Möglichkeit, ein romantisches Buschfrühstück und Buschdinner einzunehmen.

Severin Safari Camp (Tsavo West)

Malerisch unter Schirmakazien liegt dieses Camp in der Nähe des Tsavo Flusses und den bekannten Mzima Springs. Von verschiedenen Aussichtspunkten in der Umgebung kann man einen herrlichen Blick, z.B. auch auf den in der Ferne erscheinenden Kilimanjaro, genießen. Das Camp verfügt über 20 achteckige Zelte, die sehr detailverliebt im Safaristil eingerichtet sind. Das Bett mit Moskitonetz verspricht eine angenehme Nachtruhe und alle Zelte verfügen über eine hübsche, kleine Veranda, Dusche und separate Toilette/Bidet. Im Hauptgebäude befinden sich die Boutique, der Speisesaal mit Lounge und die Bar. Gäste können abends am Lagerfeuer sitzen und dabei die Tiere beobachten, die sich beim beleuchteten, nahegelegenen Wasserloch versammeln. Im März 2009 hat das Severin Safari Camp den ersten Safari Spa in Kenia, den Kenbali Spa, eröffnet. Diese Wellness-Oase umfasst 430 Quadratmeter mit Ying-Yang-Pool und Massagebereichen unter freiem Himmel. Es werden Relaxmassagen, wie "African Dream", und sanft reinigende Kokos-Peelings von ausgebildeten Therapeutinnen angeboten. Hier können Sie förmlich Wellness im Busch genießen.

Ol Tukai Lodge (Amboseli)

Die Ol Tukai Lodge wurde 1997 neu erbaut und liegt inmitten des Amboseli Nationalparks. Die ursprüngliche Ol Tukai Lodge wurde übrigens um 1948 eigens für das Filmteam des Films „Schnee am Kilimanjaro“ errichtet. Die idyllisch anmutende Lodge besteht aus mehreren Cottages sowie einem Empfangshaus aus Natursteinen und Holz. Unter schattenspendenden Bäumen befindet sich der Swimmingpool, weiterhin verfügt die Lodge über eine Poolbar, einen Souvenirshop, ein Restaurant mit Bar und einen Aussichtsturm. Viele der 80 Zimmer sind zum Kilimanjaro hin ausgerichtet und lassen einen tollen Ausblick auf dieses Weltnaturerbe zu.

Lake Naivasha Sopa Lodge (Lake Naivasha)

Diese neu erbaute Lodge liegt direkt am Naivasha See. In dem parkähnlichen Garten befinden sich die überaus großzügig gestalteten Bungalows mit je 4 Zimmern (zwei im Erdgeschoss und 2 im Obergeschoß). Die Lodge ist einmalig - eine schönere Ausstattung haben wir während unserer Reisen durch Kenia noch nicht vorgefunden. Fast überdimensional und so komfortabel, dass sie mit 5-Sterne-Hotels mithalten kann, präsentiert sich die Naivasha Sopa Lodge ihren Gästen. Die Bungalows - alle mit Ausblick auf den Garten - besitzten eine große Terrasse oder einen Balkon. Vom Aufenthaltsbereich hat man einen freien Blick auf den wunderschön angelegten Innenhof. Prächtige Sitzgruppen laden zum Verweilen ein. Am Abend verbreiten die offenen Kamine eine gemütliche Stimmung. Der Speisesaal ist klimatisiert und dem Gast werden vielfältige Genüsse dargeboten. Die Lodge verfügt darüber hinaus über einen reizvoll gestalteten Pool. Wer möchte, kann sich bei einem Reitausflug in der riesigen Gartenalage oder bei einem Spaziergang zum See Naivasha von den Anstrengungen der Safari erholen.

Oloshaiki Camp (Masai Mara)

Dieses kleine, familiäre Zeltcamp liegt direkt am Talek River in der Masai Mara. Es verfügt über nur 12 Gästezelte, jedes davon sehr geräumig und gemütlich eingerichtet mit einem großen Doppelbett sowie einem Einzelbett, Moskitonetz und eigenem, großem Bad mit Dusche im hinteren Teil des Zeltes. Die jeweils zugehörige überdachte Terrasse lädt zum Verweilen ein und verfügt über einen Tisch mit Sitzgelegenheit und zwei Relax-Liegen. Von allen Unterkünften aus haben die Gäste einen direkten Blick auf den Talek River und die zum Teil hinter hohem Buschwerk verstecke Masai Mara. Zwischen den Gästezelten befindet sich das großzügig gestaltete Restaurant mit Bar. Vor dem Restaurant, in den Ruhezonen mit Sitzmöglichkeiten, die ebenfalls alle einen freien Blick zum Talek River und der Masai Mara ermöglichen, kann man den Tag unter dem afrikanischen Nachthimmel mit einem Glas Amarula ausklingen lassen.

Preise:

  • 03.01.2017 - 31.03.2017 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 01.04.2017 - 15.06.2017 pro Person im Doppel: 1659,00 EUR
  • 16.06.2017 - 15.07.2017 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.07.2017 - 31.10.2017 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • 01.11.2017 - 15.12.2017 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.12.2017 - 02.01.2018 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • 03.01.2018 - 31.03.2018 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 01.04.2018 - 15.06.2018 pro Person im Doppel: 1659,00 EUR
  • 16.06.2018 - 15.07.2018 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.07.2018 - 31.10.2018 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • 01.11.2018 - 15.12.2018 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.12.2018 - 02.01.2018 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • Kinder unter 12 Jahren: 30% Ermäßigung bei zwei Vollzahlern
  • Preis pro Person bei Belegung mit zwei Erwachsenen
  • Einzelbelegungspreis: Fragen Sie bitte uns
  • Preise vorbehaltlich

Sonstiges:

·  Termine: wöchentlich dienstags

·  Sie können auch gegen einen Aufpreis von 300,- Euro pro Person direkt von der Masai Mara zurück an die Küste fliegen

Hinweis: Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten!
ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters D.M. Tours & Safaris.

Ausgewählte 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari Angebote

2 Wochen Kenia inkl. 7 Tage Out of Africa Safari

  • Hotel: ****+Pinewood Beach Resort & Spa
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

Kenia: Baden inkl. Safari bis zum Lake Naivasha

  • Hotel: ****Bahari Beach - Bahari Beach Club
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

Tolle 7-tägige Safari und Diani Beach Badeurlaub

  • Hotel: ****Papillon Lagoon Reef
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Diani Beach

Baden am Galu Beach mit Safari durch 5 Reservate

  • Hotel: ****Neptune Paradise Beach Resort
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

2 Wochen Traum-Strand Diani Beach inkl. Safari

  • Hotel: ****Ocean Village Club
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

Baden am Shanzu Beach mit Safari durch 5 Reservate

  • Hotel: ****Emrald Flamingo Beach Club
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

Im 5-Sterne-Hotel Kenia-Urlaub + Safari genießen

  • Hotel: ****+Leopard Beach Resort & Spa
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

Kenia-Urlaub in den Diani Cottages mit Safari

  • Hotel: ****Diani Cottages
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen Südküste

Badeurlaub inkl. Safari Rundreise in Kenia

  • Hotel: *****Swahili Beach Resort
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen Südküste

Keniaurlaub am Strand Bamburi Beach & Kombisafari

  • Hotel: ***+Travellers Club
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen Nordküste

Salama Beach & Kenia Wochensafari Out of Africa

  • Hotel: ****Salama Beach Resort
  • Safari: 7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari
  • Region: Kenia Reisen

Susann Ziegner
Kenia Expertin seit 2001

034298 / 140000

 

Safari suchen