Klima & Kleidung

Kenia hat das ganze Jahr hindurch Saison. Das Land kann immer bereist werden, jedoch liegt die beste Reisezeit in den Monaten zwischen Dezember und März sowie Juli und September: In dieser Zeit sind die Temperaturen bei bis ca. 32 °C angenehm und das Klima ist trocken.

Dieses dauerhaft schöne Wetter wird jährlich durch zwei Regenzeiten unterbrochen: Ende März beginnt die große Regenzeit (es kommt jedoch durchaus auch vor, dass der April noch trocken ist), die etwa Mitte Mai endet. Während dieser großen Regenzeit ist mit lang anhaltendem Regen zu rechnen. Die kleine Regenzeit ist eher durch kurze, kräftige Niederschläge, vornehmlich nachts oder am späten Nachmittag, gekennzeichnet und dauert von Mitte Oktober bis Mitte November. Zwischen den Regenschauern ist das Wetter trocken und oft sogar schön und sonnig. Im Landesinneren ist das Klima aufgrund der höheren Lage kühler - daran sollten Sie denken, wenn Sie Ihre Safaritasche packen.
Wie Sie sich jedoch sicher vorstellen können, ist es naturgemäß eher schwierig, Klimazeiten genau vorherzusagen. Selbstverständlich kann es wettertechnisch auch zu Überraschungen kommen.

Zwischen dem Klima in Europa und Kenia besteht - je nach Reisezeit - ein ziemlich großer Unterschied. Besonders im kenianischen Hochsommer (bei uns die Wintermonate November bis Februar) ist es ratsam, leichte Kleidung und zusätzlich eine Strickjacke oder einen Pullover für die kühleren Abende dabei zu haben. In den Hotels an der Küste ist eine legere Bekleidung üblich. Zum Essen sollten Sie nicht in Badebekleidung erscheinen, beim Abendessen werden die Herren gebeten, lange Hosen zu tragen. Die Krawatte können sie jedoch beruhigt zu Hause lassen. Auf Rundreise, Safari oder bei Ausflügen sollten Sie festeres Schuhwerk tragen. Bitte vergessen Sie auch Ihre Badeschuhe nicht.

Susann Ziegner
Kenia Expertin seit 2001

034298 / 140000

 

Safari suchen