Amboseli

An der Grenze zu Tansania, direkt am Fuße des höchsten Bergmassivs Afrikas, dem Kilimanjaro, liegt der Amboseli Nationalpark, ein äußerst beliebtes Safariziel, welches sowohl von Nairobi als auch von Mombasa aus gut zu erreichen ist.

Der Amboseli Nationalpark ist berühmt für seine Großtierpopulation, besonders für seine riesigen Elefantenherden mit je über 100 Tieren. Außerdem wird er von vielen Safarireisenden wegen seiner abwechslungsreichen, vielfältigen Landschaft geschätzt. Verteilt auf der lediglich 392 km² großen Fläche des Amboseli wechseln sich die unterschiedlichen Lebensräume ab - weite, offene Savannen, Akazienwälder, felsiger Dornbusch sowie grüne Sümpfe. Zudem befindet sich im Amboseli Nationalpark der Lake Amboseli - ein alkalischer See, der rund ein Drittel der Gesamtfläche des Nationalparkes einnimmt, allerdings zumeist ausgetrocknet ist. Über all dies erhebt sich, auf tansanischem Gebiet, der schneebedeckte Gipfel des Kilimanjaro in seiner ganzen Pracht.

Der Amboseli ist einer der meistbesuchten Nationalparks Kenias und verfügt über exzellente Safari-Unterkünfte: Direkt im Park liegen z.B. die Ol Tukai Lodge, die Amboseli Serena Lodge sowie die Kilimanjaro Lodge.

Im Osten des gut erschlossenen Amboseli Nationalparks sind die meisten Tiere zu finden: Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Massai-Giraffen, Büffel, Zebras, Elenantilopen, Gnus, Wasserböcke, Thomson- und Grantgazellen, Gerenuk, Oryx sowie Impalas können hier beobachtet werden. Das Spitzmaulnashorn ist hier leider nur noch mit ganz viel Glück zu sehen. Kleinere, im Amboseli lebende Tiere sind zum Beispiel die Grüne Meerkatze, der Steppenpavian, der Schabrackenschakal, die Tüpfelhyäne oder der Löffelhund. Letztere werden oft beim Sonnenbad vor ihrem Bau gesichtet. Der Amboseli wartet zudem - vor allem in seinen Feuchtgebieten - mit einer üppigen und artenreichen Vogelwelt auf.

Sonstiges:
Übernachtung:
Amboseli Serena Lodge, Kilimanjaro Safari Lodge, Ol Tukai Lodge sowie etwas ausserhalb das neue Elerai Camp.

Besonderes:
Wildnisbeobachtungen mit dem Kilimanjaro als Kulisse im Hintergrund

Susann Ziegner
Kenia Expertin seit 2001

034298 / 140000

 

Safari suchen